Pyrenäen im Spätsommer 2012

 

...in planung für den nächsten spätsommer (2012).

 

strassenkarten sind auch schon gekauft,

anreise mit reisezug bis narbonne, vielleicht auch atlantik?

hotel am liebsten die casa holly, schon viel von gehört,

na dann kann es ja fast schon losgehen!

 

13.09.2011

 

noch 11,5 monate. zeit genug also, um sich allmählich mit der materie zu beschäftigen.

 

derzeit klappe ich ab und zu die schöne marco polo-pyrenäenkarte auf und stöber in den kurven. dazu die interessante lektüre einiger kumpels aus dem internet, die über ihre reisen gebloggt haben oder sonstwie infos loslassen. da kommt regelrecht urlaubsstimmung auf! 

 

die urlaubsgestaltung konkretisiert sich somit stück für stück. in den nächsten wochen werde ich hotels sammeln und dann die route feststecken. ganz wichtig auch: infos beim ADAC einholen, inwieweit die dort in den bergen am start sind. man weiß ja nie...

 

16.06.2012

 

die zeit vergeht... der urlaub naht!!! juhu!!!

 

was bislang geschah:

 

- der zug ist gebucht. allerdings waren nicht genug buchungen vorhanden und unsere verbindung wurde gestrichen. jetzt nehmen wir den zug 2 tage später und kürzen den urlaub vor ort...

- die hotels sind beide gebucht. einmal im westen in frongreisch und in spanien nahe andorra. (die casa holly ist jetzt nicht dabei, der schotterweg war mir zur heftig...)

- das vokabelheft wird gebüffelt, diesmal müssen gleich 2 sprachen zumindest rudimentär klappen. 

- die routenplanung steht noch aus. derzeit klappt google maps nicht richtig, so ein scheiß... aber es besteht keine eile!!!

- alle landkarten sind gekauft und gesichtet, dazu noch literatur. da wird sich bestimmt was schönes ergeben!

- mopped muß vorher noch zur 20000er. das ist noch nicht eingetütet, kommt aber noch. dann wasche ich die street auch mal....

- was noch? nichts mehr im moment, mehr muß ja auch gar nicht!